OneDrive

OneDrive (SkyDrive) 2.6.2

Cloud-Service mit 10 GB Speicherplatz

Microsoft Skydrive heißt jetzt OneDrive. Die Android-App gibt Zugang zu Daten, die man im eigenen OneDrive-Konto in der Cloud gespeichert hat. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • 10 GB Speicherplatz
  • Upload für Fotos und Videos vom mobilen Gerät
  • Teilen-Funktion

Nachteile

  • weniger Funktionen als die Web-App

Herausragend
8

Microsoft Skydrive heißt jetzt OneDrive. Die Android-App gibt Zugang zu Daten, die man im eigenen OneDrive-Konto in der Cloud gespeichert hat.

Speichern und Teilen in der Cloud

Microsoft bietet mit OneDrive einen kostenlosen Cloud-Service mit einer Speicherkapazität von 10 GB an.

Mit der Android-App erhält man Zugang zum OneDrive-Konto über ein Smartphone oder Tablet. Man lädt Dateien, Videos oder Fotos in die Cloud, erstellt neue Ordner, bearbeitet Dateien oder lädt sie auf das mobile Gerät herunter. Ordner legt man öffentlich oder privat an.

Die App bietet auch ein Bilder-Backup, die sich im OneDrive-Konto befinden. Aktiviert man diese Funktion, nimmt sie 3 GB an Speicherplatz ein.

Zudem teilt man über OneDrive auch Dateien oder Ordner mit anderen Nutzern. Dafür vergibt man Lese- und Schreibrechte. Das Sharing erfolgt per E-Mail oder direkt über einen Link.

Nutzerfreundliches Design

Die Benutzeroberfläche lässt sich leicht bedienen. Das einfache Design passt zum Stil der Web-Anwendung.

Fazit: gute App für die Datenspeicherung

Microsoft OneDrive eignet sich als praktische Lösung zum Speichern von Daten in der Cloud. Damit entlastet man den Speicher des Smartphones oder des Tablets. Der 10 GB große Speicherplatz, die Sharing-Funktionen und das Bilder-Backup sprechen für die App.

Neuigkeiten

OneDrive

Download

OneDrive (SkyDrive) 2.6.2